Jäger und Sammler im Netz

Jäger und Sammler im Netz

Wenn BayBG und IHK Nürnberg gemeinsam zu den Mittelstandsgesprächen laden, dann ist die Referentenliste klangvoll: Der Weltschiedsrichter Dr. Markus Merk und der Wirtschaftsweise Prof. Bofinger trugen schon vor, und zuletzt WikiLeaks-Mitbegründer Daniel Domscheit-Berg. Auch das Thema hatte es dieses mal in sich: Die Rede war vom Datenklau.

0001, 0002, 0003, 0004,… systematisch rattert die Software alle möglichen Zahlenkombinationen durch, bis sie schließlich beim richtigen Sperrcode angekommen ist: 5836 – Voilá, voller Zugriff auf alle Daten. Etwas mehr als drei Minuten hat es gedauert, bis Live-Hacker Sebastian Schreiber respektive seine Hacking-Software ein iPad geknackt hatte. Eigentlich geht das ja nicht, denkt nun der gemeine Apple-User, denn nach wahlweise fünf oder zehn falschen Versuchen ist normalerweise Schluss. Das Gerät zerstört sich dann einfach selbst, indem es schlicht den Schlüssel zur verschlüsselten Festplatte löscht.
Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 06/2014

Comments are closed.