Carsharing für Businesskunden

Carsharing für Businesskunden

Bis zu 30 Prozent der Flottenkosten lassen sich einsparen, wenn man Corporate Carsharing intelligent nutzt, sagen Experten. Voraussetzung dafür sind so genannte atmende Pools. Dabei passt sich das Flottenvolumen quasi automatisch an den jeweiligen Bedarf des Unternehmens an – und das schlägt sich auch in den Kosten nieder.

Beim Corporate Carsharing steht einem oder mehreren Unternehmen eine exklusive Flotte von Pool-Fahrzeugen zur Verfügung. Für die Öffentlichkeit sind diese nur zugänglich, wenn dies zwischen dem Anbieter und dem Unternehmen so vereinbart und entsprechend organisiert wird. Damit unterscheidet sich Corporate Carsharing ganz erheblich vom Business Carsharing, bei dem es lediglich darum geht, eine öffentliche Flotte zu besonderen Firmenkundenkonditionen zu nutzen.

Vollständig erschienen in „Kraftstoff“, Oktober 2015

Comments are closed.